Top Nachrichten

Angela Merkel: Der Corona-Winter wird uns allen viel abverlangen

Deutschland Angela Merkel über Corona

“Der Winter wird von uns allen viel verlangen”

| Lesezeit: 2 Minuten

Eine Verlängerung der teilweisen Sperrung wird immer wahrscheinlicher

Die weiter steigenden Koronazahlen könnten zu einer Verlängerung der derzeitigen teilweisen Sperrung führen. Anfang der Woche werden Bund und Länder die Maßnahmen erneut erörtern. In der Zwischenzeit verschlechtert sich die Situation in vielen Krankenhäusern.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bereitet in der neuen Ausgabe ihres wöchentlichen Video-Podcasts die Deutschen auf einen schwierigen Winter vor: “Das Virus wird unser Leben regieren.”

B. B.Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bereitete die Bürger vor der für Montag geplanten Halbzeitüberprüfung der für Montag geplanten Teilsperre erneut auf schwierige Monate aufgrund der Corona-Krise vor. “Der kommende Winter wird von uns allen viel verlangen”, sagte Merkel in ihrem am Samstag veröffentlichten Video-Podcast. „Das Virus wird unser Leben für lange Zeit regieren. Das bedeutet auch, dass wir uns nicht sorglos treffen können. Obwohl die Möglichkeiten neuer Kommunikationsmittel dabei helfen könnten, sind sie “natürlich kein Ersatz für persönliche Treffen”.

Merkel will am kommenden Montag Bilanz ziehen über die seit Anfang November bestehende Teilsperre der Ministerpräsidenten der Bundesländer, mit der die stark steigenden Koronainfektionen unter Kontrolle gebracht werden sollen. Die Bundesregierung hat bereits betont, dass sie derzeit keine Möglichkeiten zur Entspannung sieht.

Bevor Merkel an diesem Donnerstag in einer Reihe virtueller Bürgerdialoge mit pflegebedürftigen Personen, Familienmitgliedern und Betreuern sprach, hob Merkel die Situation im Gesundheitssektor hervor. „Wir alle haben älteren und sehr alten Menschen viel zu verdanken – ebenso wie denen, die sich um sie kümmern“, betonte sie.

Lesen Sie auch

Die Pandemie macht das Leben in Heimen und Einrichtungen einsamer und die Arbeitsbedingungen für Krankenschwestern noch stressiger. “Schutz vor der Bedrohung durch das Virus ist notwendig, aber die Antwort kann nicht einfach Schutz sein.” Oft wurden mit großem Aufwand Wege gefunden, Besuche zu ermöglichen.

Schnelle Antigentests bieten Pflegeheimen und Krankenhäusern die Möglichkeit, mehr zu testen und Infektionen schneller zu erkennen, sagte Merkel. Auf diese Weise müssen Patienten, Besucher, Krankenschwestern und Ärzte besser geschützt werden.

Wenn Sie sich in einem Stadium befinden, in dem Sie gegen Corona impfen können, erhält diese Gruppe ebenfalls Vorrang. “Sobald zuverlässige Impfstoffe verfügbar sind, können die für die Krankenpflege Verantwortlichen und die Pflegebedürftigen schnell geimpft werden”, sagte Merkel. “Dies gilt auch für gefährdete Gruppen, einschließlich pflegebedürftiger Personen.”

Lesen Sie auch

Der Virologe Kekulé kritisiert die Regierung dafür, dass sie keine Schnelltests erhalten habe

Virologe Kekulé über Impfung

Experten erwarten die vorläufige Zulassung eines ersten Coronavirus-Impfstoffs in Europa und den USA Anfang nächsten Jahres, nachdem das Mainzer Unternehmen Biontech und das US-amerikanische Pharmaunternehmen Pfizer berichtet hatten, dass der gemeinsam entwickelte Impfstoff hochwirksam war.

READ  Laut WHO: Afrika ist offiziell poliofrei

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close