Freitag, Juni 14, 2024

Creating liberating content

Fünf Finanztipps für junge...

Eine solide Finanzplanung bildet eine der Grundlagen für ein erfülltes Familienleben. Mit einer...

Warschau. U-Bahn-Störung, vier...

Fahrgäste, die am Donnerstagmorgen mit der U-Bahn unterwegs sind, müssen mit Schwierigkeiten rechnen....
StartUnterhaltungAmazon: "Herr der...

Amazon: „Herr der Ringe“-Serie zieht von Neuseeland nach Großbritannien

Amazon dreht nicht mehr die zweite Staffel seiner kommenden Serie „Der Herr der Ringe“ in Neuseeland. Amazon will stattdessen Staffel 2 der noch namenlosen Serie für den Streaming-Dienst Prime in Großbritannien aufnehmen, so der neuseeländische Wirtschaftsminister Stuart Nash.

Laut der Zeitschrift Deadline Wo Amazon die zweite Staffel der Serie „Der Herr der Ringe“ drehen wird, ist derzeit noch unklar. Das Unternehmen ist derzeit damit beschäftigt, den Transport der Sets nach Großbritannien vorzubereiten.

Die erste Staffel der „Herr der Ringe“-Reihe wurde bereits gedreht und soll im September auf Amazon Prime erscheinen. Die Serie wurde auch von der neuseeländischen Regierung finanziell unterstützt. Erstens bot Neuseeland an, die Produktion, die 465 Millionen Dollar kostete, mit einer Steuergutschrift von 20 Prozent zu kofinanzieren – in Neuseeland ist dies bei ausländischen Filmproduktionen üblich. Dieser Betrag wurde später auf 25 Prozent erhöht.

Die 5%ige Erhöhung soll nun zurückgenommen werden, sagte Nash. Der Zuschuss von 20 Prozent bleibt bestehen, doch die neuseeländische Regierung investiert rund 93 Millionen Dollar in die erste Staffel der Serie „Herr der Ringe“.

Für Neuseeland ist die Produktionsverlagerung ärgerlich: 1200 Menschen wären direkt für die Produktion der ersten Staffel beschäftigt gewesen, 700 weitere indirekt. Außerdem hatte Neuseeland auf eine neue Tourismuswelle für das Land gehofft, die bereits die beliebte Filmtrilogie und die ‚Hobbit‘-Filme aus der Amazon-Reihe umfasst hatte.

Laut Deadline wird der Umzug nach Großbritannien es britischen Schauspielern und Schauspielerinnen ermöglichen, näher an ihrem Heimatort zu filmen. Es gebe auch die Möglichkeit, bestimmte Segmente in anderen europäischen Ländern zu drehen, schreibt Deadline. HBO nutzte diese Gelegenheit für „Game of Thrones“.

In verschiedenen Staffeln erzählt Amazons Serie „Herr der Ringe“ die Vorgeschichte der bekannten Tolkien-Bücher „Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“. Bisher ist nur bekannt, dass die Serie im zweiten Zeitalter der Mittelerde-Welt spielt, Tausende von Jahren vor den vorherigen Filmen.


(dahe)

Zur Startseite

Continue reading

Christian Lindner und Franca Lehfeldt verraten überraschende Hochzeitsdetails

Christian Lindner und Franca Lehfeldt sind seit einiger Zeit glücklich verheiratet.Bild: dpa / Fabian SommerProminenteBundesfinanzminister Christian Lindner ist seit einigen Monaten mit der Journalistin Franca Lehfeldt verheiratet. Tatsächlich geben die beiden selten Einblick in ihr Privatleben oder gar...

Wie die bezaubernde Trendfrisur 2023 die Herzen von Frauen jeden Alters erobert

Wie Sie bestimmt schon mitbekommen haben, liegt der Bob-Haarschnitt nach wie vor im Trend und wird auch 2023 Frauen einen attraktiven Look zaubern. Eine der beliebtesten Varianten des Klassikers ist der Lob, also der lange Bob, der mit...

„Stern TV“: Beim Interview mit Djamila Rowe springen verrückte Störer auf die Bühne | Unterhaltung

Was ist passiert?Am Mittwochabend kam es in der RTL-Sendung „Stern TV“ zu einem Vorfall. Vor allem als Moderator Steffen Hallaschka (51) der neu gewählte Dschungelkönigin Jamila Rowe (55) interviewt, sprangen zwei Männer nacheinander...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.