Mittwoch, Juli 24, 2024

Creating liberating content

Tag der Polizei ohne...

— Es scheint ein politischer Schachzug zu sein. Der Tag der Polizei...

Marek Magierowski verlangt vom...

Polens Botschafter in den USA, Marek Magierowski, der vom Außenministerium ins Land gerufen...

Sie zogen aufs Land....

Manche Menschen hatten sich das Leben auf dem Land anders vorgestellt. Jetzt,...

Cyanobakterien blühten in Badegebieten...

In diesen Badebereichen/Foto ist das Schwimmen strengstens verboten. illustrativ Die Sanitär- und Epidemiologische...
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.
StartTechnologieWas machen Apple...

Was machen Apple und Facebook?

Facebook hat mit Apple eine besondere Vereinbarung über die Preise im Apple Store getroffen. Die Nachrichtenagentur berichtet Dow Jones. Im Gegensatz zu den ursprünglichen Aussagen hat Apple zugestimmt, Unternehmen vorübergehend von der Zahlung der üblichen Provision von 30 Prozent auf Einnahmen über die Facebook-App für bezahlte Veranstaltungen zu befreien. Apple-Aktien bewegen sich deutlich schneller als der technische Durchschnitt.

Die Vereinbarung, die bis Ende des Jahres läuft, ermöglicht es Facebook, Transaktionen für Live-Events über ein eigenes Zahlungssystem zu verarbeiten. Apple lässt dies normalerweise nicht zu, da dies mit Sicherheitsrisiken verbunden ist.

Facebook hatte bereits versucht, einen Verzicht zu erwirken, aber Apple wurde rausgeworfen. Der Social-Media-Riese will diejenigen unterstützen, die mit der Pandemie zu kämpfen haben.

Die Vereinbarung gilt nicht für Unternehmen, die Videospiele herstellen oder spielbezogene Streams auf Facebook anbieten.

Für Apple ist der Deal mit Facebook eher marketingtechnischer Natur. Finanziell wird der iPhone-Hersteller bis Ende des Jahres ein paar Millionen Dollar weniger in der Kasse haben, aber das ist mit den exorbitanten Cashflows erträglich. Grundsätzlich bleibt Apple eine attraktive Investition.

Hinweis zu möglichen Interessenkonflikten gemäß §34b WpHG:

Der Geschäftsführer und Mehrheitsaktionär des Verlags Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, hat direkte und indirekte Positionen in den folgenden in der Veröffentlichung genannten Finanzinstrumenten oder verwandten Derivaten eingenommen, die von Preisbewegungen profitieren, die sich aus der Veröffentlichung ergeben: Apple.

Continue reading

Boost Your Social Media Presence: Buy Instagram Followers from InsFollowPro.com

Purchasing Instagram followers is a topic that arouses much curiosity and controversy. Some users lean towards buying targeted Instagram followers to improve their engagement and credibility. The possibility of getting banned for purchasing Instagram followers depends on the quality...

Fünf Finanztipps für junge Familien

Eine solide Finanzplanung bildet eine der Grundlagen für ein erfülltes Familienleben. Mit einer durchdachten Strategie lassen sich unerwartete finanzielle Belastungen besser meistern und langfristige Ziele leichter erreichen. Dieser Artikel gibt fünf praktische Finanztipps für junge Familien: von der effizienten...

EURO24 – So tippen Sie Sportwetten online sicher

Lange hat die Fußballwelt auf diesen Tag gewartet! In wenigen Tagen startet die Europameisterschaft im eigenen Land und der zwölfte Mann verlangt nur eines von der DFB-Elf: ein Sommermärchen 2.0. Ob die Jungs von Julian Nagelsmann den Bundesbürgern diesen...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.