Top Nachrichten

Vodafone Deutschland errichtet 5G-, 6G-Forschungsanlage in Dresden

Vodafone Deutschland hat die Einrichtung einer 5G-F&E-Einrichtung in Dresden, Sachsen, bekannt gegeben.

Vodafone sagte, das neue Zentrum werde sich auf die Forschung und Entwicklung von Technologien wie 5G und zukünftigen 6G-Systemen sowie spezifischen Anwendungen in den Bereichen autonomes Fahren, vernetzte Landwirtschaft, Chemie und Bauwesen sowie OpenRAN konzentrieren.

Vodafone sagte, das neue Forschungszentrum werde in den kommenden Jahren mehr als 200 hochqualifizierte Arbeitsplätze schaffen.

Bis Januar 2021 hatte die Vodafone Group einen internationalen Wettbewerb ins Leben gerufen, bei dem sich acht vorausgewählte europäische Städte um den Standort der neuen F&E-Einrichtung bewerben konnten.

„2020 haben wir als Vodafone erstmals 5G nach Deutschland gebracht. Und ab 2021 wollen wir nun 6G in Dresden von Deutschland aus für die Welt entwickeln. Unser Signal an dieses Land: Die Zukunft der Digitalisierung wird in Deutschland konzipiert“, sagt Hannes Ametsreiter, CEO von Vodafone Deutschland.

„Das Zusammenspiel unzähliger Unternehmen, Institute und Startups macht Dresden zu einem der führenden Hightech-Standorte in Europa. Die Entscheidung von Vodafone unterstreicht dies einmal mehr… Unsere exzellenten Hochschulen bilden Talente aus, die weltweit gefragt sind, insbesondere im MINT [mathematics, informatics, natural sciences and technology] Testpersonen, die jetzt vor Ort eine sehr attraktive Möglichkeit haben”, sagte Dresdner Oberbürgermeister Dirk Hilbert.

Vodafone Deutschland gab kürzlich bekannt, dass sein 5G-Netz jetzt für mehr als 25 Millionen Menschen im ganzen Land verfügbar ist.

In einer Pressemitteilung kündigte das Telekommunikationsunternehmen an, sein Mobilfunknetz durch mehr als 7.000 Bauprojekte weiter auszubauen, darunter 3.000 5G-Projekte zur Aktivierung von 9.000 Antennen. Bis Ende dieses Jahres will das Unternehmen mehr als 30 Millionen Menschen in Deutschland mit 5G versorgen. Vodafone hatte ursprünglich angekündigt, bis Ende 2021 rund 20 Millionen Menschen mit 5G zu erreichen.

READ  RPT-Beihilfen stoppen Pandemien, bei denen jedes zehnte deutsche Unternehmen - der IWF - untergeht

Im April startete Vodafone Deutschland in Partnerschaft mit Ericsson, Nokia, Qualcomm und OPPO sein 5G-Standalone-Netz (SA).

Vodafone hat 1.000 Standorte auf SA 5G aufgerüstet und deckt 170 Städte und Gemeinden über das 3,5-GHz-Spektrum ab. Das neue Netz wurde zunächst in einigen Großstädten gestartet, darunter Frankfurt, Berlin, Frankfurt, Hamburg, München und Düsseldorf.

Bis Ende des Jahres will das Telekommunikationsunternehmen 4.000 Live-Standorte im 5G-SA-Netz haben.

Vodafone startete 2019 zunächst sein 5G-Netz in Deutschland auf 3,5-GHz-Frequenzen, die es 2018 von Telefónica übernommen hat.

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close