Top Nachrichten

Virusmutation auch in England: Neue Corona-Variante kommt in Südafrika vor

Virusmutation auch in England
Neue Corona-Variante erscheint in Südafrika

Die Ausbreitung einer mutierten Form des Coronavirus in Südengland schafft Unsicherheit darüber, ob der Impfstoff auch gegen die neue Variante helfen wird. Inzwischen entdecken Forscher in Südafrika eine weitere Mutation im Sars-CoV-2-Virus.

In Südafrika ist eine neue Variante des Sars-CoV-2-Virus im Umlauf. Gesundheitsminister Zweli Mkhize sagte in einer Fernsehrede, dass die ursprünglich als 501.V2 bezeichnete Variante bei Gentests von Proben aus verschiedenen Provinzen entdeckt wurde. Es ist noch unklar, ob das Erscheinen der neuen Variante Konsequenzen für zukünftige Impfungen haben wird. Die bisherigen Strategien der Regierung sollten jedoch nicht geändert werden.

Bisher wurden in Südafrika 892.813 Fälle von Korona bestätigt, und mehr als 24.000 Menschen starben im Zusammenhang mit der Krankheit von Covid 19. Die Regierung hatte Ende März eine landesweite Ausreisebeschränkung verhängt, um die Ausbreitung des Virus und dergleichen einzudämmen nach einem vorübergehenden Rückzug zu Beginn der Ferien verschärft. Die Beschränkungen haben verheerende Auswirkungen auf die Wirtschaft.

Die britischen Behörden haben kürzlich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) über eine neue Variante des in Großbritannien gefundenen Coronavirus informiert. Nach Angaben der WHO verhielten sich die bereits bekannten Varianten des Virus nicht oder kaum anders als das zuerst identifizierte Virus hinsichtlich der Infektionswege oder der Schwere der Erkrankung.

READ  Griechenland: Das Flüchtlingslager Moria brennt

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close