Top Nachrichten

Viertelfinale der Champions League: Tyler Adams führt RB Leipzig im Halbfinale gegen Atlético Madrid an

RB Leipzig ist ins Champions League– Entwurf des Halbfinales. In Lissabon gewann die Mannschaft von Julian Nagelsmann mit 2: 1 (0: 0) Atletico Madrid und feiert den größten Erfolg in der neuen Geschichte des Clubs. RB wurde 2009 gegründet.

Dani Olmo übernahm die Führung bei seinem ersten Auftritt in der Champions League für Leipzig (50. Minute). Der eingewechselte João Félix glich nach einem Freistoß aus (71). Tyler Adams erzielte kurz vor dem Ende das Siegtor für Leipzig (88).

Atléticos Vorbereitung auf dieses Spiel war nicht ideal. Einen Tag zu spät bist du nur am Dienstag wegen gereist positive Corona-Tests Gelngel-Profis Correa und Šime Vrsaljko in Portugal. Demnach fehlte das Duett. RB musste ohne Marker gehen Timo Werner Im Wettbewerb wechselte der Stürmer in die Premier-Klasse, bevor er erneut startete FC Chelsea.

Auch ohne Werner gefährlich für Tore

Anstelle von Werner war in Marcel Halstenberg erstmals ein Verteidiger gefährlich: Nach einer Ecke traf er den Ball aus kurzer Distanz. Leipziger blieb offensiv selbstbewusst, hatte aber keine Durchdringung.

Atlético-Trainer Diego Simeone hingegen verließ sich auf die berüchtigte Kompaktheit seines Teams. Atlético erwartete schnelle Veränderungen. Yannick Carrasco hatte die beste Chance der ersten Halbzeit, erreichte aber nicht RB-Torhüter Péter Gulácsi (13.).

Bei der ersten Gelegenheit nach der Pause übernahm RB die Führung. Marcel Sabitzer setzte von rechts einen ausweichenden Versuch frei, den der Torhüter der Gäste gut gemacht hatte, um weit zu kippen.

Simeone reagierte beleidigender und brachte João Félix viel defensiver zu Héctor Herrera (58). Muss zahlen: Klostermann konnte den 20-Jährigen im Strafraum nur mit einem Foul stoppen. Fouled hat es selbst gemacht und ist sicher in die untere linke Ecke zurückgekehrt (71).

READ  Lücken bei der Kontaktüberprüfung: Die Corona-App funktioniert auf dem iPhone nicht richtig

Kurz vor dem Ende bediente Sabitzer Angeliño, der von links startete, mit dem Rücken zum Tor. Der amerikanische Ersatzspieler Tyler Adams übergab ihn direkt an den hinteren Frame, während Stefan Savić den Ball ablenkte, um das Siegtor zu erzielen (88.). Für Adams war es das erste Wettbewerbsziel für RB Leipzig.

Am kommenden Dienstag (21 Uhr, TV: Sky, Live-Streamer: SPIEGEL.de) trifft sich Leipzig Paris St. Germain. Die Franzosen hatten am Mittwoch zwei Last-Minute-Tore zu verzeichnen Atalanta Bergamo 2: 1 implementiert.

Symbol: Spiegel

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close