Technologie

Protonenmotorischer Brennstoffzellenantrieb für die maritime Mobilität

2009 entwickelte Proton Motor die erste Brennstoffzellen-Passagierfähre in Hamburg

Veröffentlicht 15. August 2021 15:46 von

Brennstoffzelle mit Protonenmotor

Der deutsche Wasserstoff-Brennstoffzellen-Hersteller Proton Motor Fuel Cell GmbH (www.proton-motor.de) ermöglicht Schiffs- und maritimen Herstellern die Realisierung klimaneutraler Brennstoffzellenantriebe. Das Unternehmen hat sich auf modulare Systeme mit Graphit-Bipolarplatten spezialisiert, da nur diese die technischen und kaufmännischen Anforderungen der Anwendungen erfüllen. Sehr hohe Brennstoffzellenleistung in Kombination mit modular skalierbaren Systemen kann jede Leistungsanforderung erfüllen.

Emissionsfreie Qualität „Made in Germany“ seit 1998

Proton Motor Fuel Cell liefert mit seinen selbst konstruierten Brennstoffzellen komplette Systeme inklusive Steuerung und Software mit den üblichen Kommunikationsschnittstellen als „Plug & Play“. Optional kann ein abgestimmter DC-DC-Wandler in den Lieferumfang des Systems integriert werden.

Das seit 1998 international erfolgreich agierende Unternehmen hat an einem Standort in der Nähe von München in Bayern alle Bereiche der Wasserstoff-Brennstoffzellen-Entwicklung sowie Produktion und Erprobung etabliert. Mit mehr als hundert Mitarbeitern sind zudem intelligente und flexible Strukturen gewährleistet.

Proton Motor ist ein deutscher Experte für klimaneutrale Wasserstoff-Brennstoffzellenantriebe für die Schifffahrt.

Pilotprojekte wie Brennstoffzellenfähre in Hamburg

Als zuverlässiger Lieferant alternativer „grüner“ Antriebstechnik ist Proton Motor für die Zukunft bestens aufgestellt. Es hat sich in vielen Pilotprojekten für maritime Anwendungen etabliert. Aktuell arbeitet das Unternehmen an einem neuen Projekt mit „Torqueedo“, dem größten europäischen Schiffbaukonzern mit Sitz in Triest, und entwickelte 2009 die erste Passagierfähre mit Brennstoffzellen im Hamburger Hafen.

Für weiteres Wachstum und konkrete Aufgabenstellungen müssen maßgeschneiderte Brennstoffzellenlösungen mit innovativen Schiffs- und Antriebsherstellern umgesetzt werden. Proton Motor ebnet auch Schiffbauern, denen umfangreiche technische Ressourcen fehlen, den Weg für eine emissionsfreie maritime Mobilität.

Für weitere Informationen besuchen Sie das Unternehmen Webseite oder kontaktieren Sie Manfred Limbrunner ([email protected]).

Die hier geäußerten Ansichten sind die des Autors und nicht unbedingt die von The Maritime Executive.

READ  Boeing geht neue Partnerschaft für mögliches deutsches P-8A-Supportabkommen ein

Verena Holland

Freundlicher Social-Media-Fan. Leidenschaftlicher Internetaholic. Stolzer Reiseguru. Unruhestifter.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close