Top Nachrichten

Microsoft verspricht weniger Überwachung von Personen in Microsoft 365

Microsoft verfolgt genau, wie, wann und wie lange einzelne Benutzer Microsoft 365-Dienste nutzen. Daraus berechnet das Datenunternehmen einen “Produktivitätswert”, der auch den Arbeitgebern der Nutzer zur Verfügung gestellt wird. Das ändert sich: Die Benutzernamen werden in den Auswertungen nicht mehr angezeigt, aber die Gerätenummern werden für drei Auswertungen beibehalten.

Der “Produktivitätswert” ist in acht Bereiche mit jeweils maximal 100 Punkten unterteilt. Für die Bereiche Kommunikation, Besprechungen, Zusammenarbeit von Inhalten, Teamarbeit und Mobilität fasst Microsoft die Informationen auf Unternehmensebene zusammen, sodass Vorgesetzte einzelne Mitarbeiter nicht mehr bewerten können. In den Berechnungen für App-Zustand, Netzwerkkonnektivität und Endpunktanalyse gibt es keine Namen, sondern Geräte-IDs. Diese werden aufbewahrt, um die Erkennung und Beseitigung technischer Probleme zu unterstützen. Die normalerweise möglichen Rückschlüsse auf einzelne Benutzer können kaum vermieden werden.

Diese Änderungen an der Art und Weise, wie die Office-Software von Microsoft Benutzer überwacht, um die Privatsphäre zu schützen, z Microsoft gab Dienstag bekannt Hat. “Niemand in einem Unternehmen kann den Produktivitätswert verwenden, um auf Daten über die Verwendung von Apps und Diensten in Microsoft 365 durch einen einzelnen Benutzer zuzugreifen”, versichert Corporate Vice President Jared Spataro.

Auf Twitter Jeffrey Snover dankte ihm, Microsofts CTO für moderne Transformation von Arbeitsebenen, speziell beim Österreicher Datenaktivist Wolfie Christl und andere unbenannte Kritiker. Christl kritisierte die problematische und seiner Meinung nach oft irreführende Bewertung in einer Reihe von Tweets letzte Woche.


(ds)

Zur Homepage gehen

READ  Where Madness Lies zeichnet die Familiengeschichte psychischer Erkrankungen von Nazideutschland bis Massachusetts nach

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close