Technologie

Die Wiederbelebung der Weltwirtschaft beginnt zu Hause

Jay Byers und Paul Schickler, Gastkolumnisten

Veröffentlicht 05:19 Uhr CT 20. Juni 2021

NAHE BEI

Central Iowa hofft, 150 Meilen von Flüssen und Bächen zu verbinden. Dazu muss es drei niedrige Dämme in der Innenstadt von Des Moines reisesicher machen.

Wir müssen uns darauf konzentrieren, Synergien zwischen allen Beteiligten zu schaffen und zu erhalten – öffentlich oder privat, städtisch oder ländlich, rot oder blau.

Mehr als 100 politische Entscheidungsträger und führende Persönlichkeiten aus der Wirtschaftsentwicklung aus den USA und Europa kamen letzten Monat zu einem Position des Transatlantischen Symposiums die Verbindungen zwischen den lokalen wirtschaftlichen Bedingungen und der Unterstützung des Populismus – der auch nationalistische und isolationistische Bewegungen antreibt – in postindustriellen Regionen zu untersuchen.

Durch den Austausch von Erfolgsgeschichten aus unseren eigenen Gemeinden untersuchten wir die Richtlinien und lokalen Initiativen, die das Wirtschaftswachstum und die Chancen beschleunigen – und wie wir diese Bemühungen wiederholen könnten, um demokratische Standards auf beiden Seiten des Atlantiks zu fördern.

Als Vertreter von Greater Des Moines haben wir den Weg unserer Gemeinde geteilt, um als bahnbrechende Stadt an der Spitze der wirtschaftlichen Erholung Amerikas anerkannt zu werden, wie kürzlich berichtet vom Wall Street Journal, teilweise aufgrund des erheblichen Bevölkerungs-, Bruttoinlandsprodukt- und Beschäftigungswachstums im Vergleich zu unseren Branchenkollegen. Angetrieben von regionaler Zusammenarbeit und einem unerschütterlichen Fokus ist der Erfolg von Greater Des Moines es wert, gefeiert zu werden, aber noch lange nicht abgeschlossen. Wie die Transformationen in Pittsburgh und Grand Rapids, Michigan und sogar Ost-Berlin hängt unsere wirtschaftliche Stabilität von engen Verbindungen und Höflichkeit zwischen städtischen und ländlichen Nachbarn ab.

READ  Harte Konkurrenz für das Galaxy A51 und A71

Seit den Anfängen der Vision von Des Moines vor 10 Jahren durch Hauptstadt-Kreuzung, sind unsere Führungskräfte in einer kühnen Mission vereint geblieben, die Kernvorteile von Central Iowa zu nutzen und gleichzeitig Herausforderungen anzugehen, die unsere Fähigkeit, in Zukunft erfolgreich zu sein, einschränken könnten. Heute kann Greater Des Moines auf Hunderte von Erfolgen zurückblicken, darunter die Gründung eines Hubs für Fortschritte in der Landtechnik und Abschluss von Verbesserungen der Infrastruktur, der Umwelt und des Wohlbefindens der Gemeinschaft. Die Region investiert weiterhin in Strategien zur Verbesserung der Lebensqualität durch Initiativen zur Platzschaffung, Wohlbefinden, Inklusion und Gleichstellung, die auch jüngere Generationen anziehen und halten. Der Lauridsen Skatepark, der größte Skatepark des Landes, hat kürzlich die olympische Qualifikationsveranstaltung Dew Tour eröffnet. Weitere wichtige Placemaking-Projekte in Arbeit sind das Projekt Central Iowa Water Trails, das Freizeiteinrichtungen auf 240 Meilen Wasserstraßen verbessern wird, und das geplante Pro Iowa Football Stadium und Global Plaza, die die Region verändern und die Aktivitäten erweitern werden genießen können.

Automatisches Abspielen

Vorschaubilder anzeigen

Untertitel anzeigen

Des Moines ist nicht mehr als „Fly-Over-City“ bekannt und engagiert sich auf globalen Märkten und fördert neue Sektoren wie Tourismus und erneuerbare Energien. Der geplante Ausbau des Des Moines International Airport wird das Wachstum nur beschleunigen. Führende Unternehmen, darunter Corteva Agriscience, Meredith Corp., John Deere, Principal Financial and World Food Prize Foundation, profitieren vom Zugang zu einer vielfältigen Belegschaft durch Zukunftsbereit Des Moines die darauf abzielt, die Einwohner mit postsekundären Abschlüssen und anderen qualifizierten Abschlüssen bis 2025 auf 75 % zu erhöhen. In Zusammenarbeit mit den umliegenden ländlichen Gemeinden erfüllt das Gebiet seine Nachhaltigkeitsverpflichtungen durch Investitionen wie die oben genannten Central Iowa Water Trails und die 90-Meilen Raccoon River Trail.

READ  Zoom kauft deutsches KI-Übersetzungsunternehmen

Unsere kleinen Stadtnachbarn entlang des Zentrums von Iowa Lincoln-Korridor als ihre eigenen Erfolgsgeschichten für ländliche Transformation und Nachhaltigkeit durch Diversifizierung der Beschäftigung, Schaffung integrativer Umgebungen und Verbindung benachbarter Gemeinschaften hervorgehen. Jefferson und Perry haben insbesondere in ihre Zukunft investiert, indem sie ihre technologische Infrastruktur erweitert und ihre wachsende Einwandererbevölkerung willkommen geheißen haben. Schulungszentren für Softwareentwicklung, bekannt als The Forge, verwandelten diese kleinen Städte in ein Epizentrum für Kreativität und Technologie. Absolventen erhalten Zugang zu besser bezahlten Jobs und zu Recruitern von Accenture, Facebook, Microsoft und anderen. Da der Zuzug junger Familien das Durchschnittsalter auf 30 Jahre senkte und 36% der Einwohner als Hispanoamerikaner identifiziert wurden, nutzte Perry außerdem neue Möglichkeiten, hispanische Einwohner der zweiten Generation auszubilden und in ihre diversifizierte Belegschaft einzubeziehen, wie sie von The forge angeboten werden .

Wir fühlten uns geehrt, diese Beispiele mit unseren Kollegen aus der Wirtschaftsentwicklung zu teilen, haben uns aber auch ihre einzigartigen Geschichten genau angehört, um einige gemeinsame Fäden zu identifizieren:

Zuerst, nimm an was du hast und beschütze es. In Iowa sind wir weit entfernt von Sandstränden, die normalerweise Einheimische und Touristen gleichermaßen anziehen. Mehr als 300.000 Menschen genießen jedoch jedes Jahr unsere Fluss- und Radwege, was unserem Staat einen Umsatz von 5,6 Millionen US-Dollar einbringt.

Der nächste, lass niemanden zurück. Unsere deutschen Kollegen teilten ihre unglaubliche Reise nach dem Fall der Berliner Mauer. Die Ostdeutschen konnten nicht alleine wieder aufbauen. Es bedurfte des Engagements und der Hilfe ihrer Nachbarn in Westdeutschland und der Europäischen Union, um sicherzustellen, dass alle Gemeinschaften gedeihen.

READ  Cyberpunk 2077 Release: Schöpfer bekommen Todesdrohungen! - Spielnachrichten

Zuguterletzt, besitzen. Nur durch persönlichen Einsatz und Engagement können sinnvolle Veränderungen beginnen und wachsen.

Mit Blick auf die Zukunft erkennen wir an, dass Konzentration und sozialer Zusammenhalt über Kulturen, Unternehmen und Regierungen hinweg der Katalysator für die Beibehaltung eines unverwechselbaren wirtschaftlichen Weges und die Beschleunigung des regionalen Wachstums bleiben. In einer Zeit erhöhter Negativität und Spaltung müssen wir uns darauf konzentrieren, Synergien zwischen allen Beteiligten zu schaffen und zu erhalten – öffentlich oder privat, städtisch oder ländlich, rot oder blau. Obwohl Herausforderungen real und oft schwer zu spüren sind, müssen wir unsere Vision weiter verfolgen und Höflichkeit kultivieren. Wenn wir aus der globalen Pandemie des vergangenen Jahres nichts gelernt haben, dann ist es, dass wir siegreich sind, wenn wir vereint sind.

Jay Byers ist Präsident und CEO der Greater Des Moines Partnership. Paul Schickler, Eigentümer der III Ag und ehemaliger Präsident von DuPont Pioneer (jetzt Corteva).

Lesen oder teilen Sie diese Geschichte: https://www.desmoinesregister.com/story/opinion/columnists/iowa-view/2021/06/20/dsm-greater-des-moines-revitalizing-global-economies-starts-home/ 7642480002/

Verena Holland

Freundlicher Social-Media-Fan. Leidenschaftlicher Internetaholic. Stolzer Reiseguru. Unruhestifter.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close