Top Nachrichten

Die Rückkehr des Bayern-Münchner Stars Thomas Müller nach Deutschland sah aus wie ein Film

Bayern-Münchner Star Thomas Müller kehrte gestern um 23.35 Uhr Ortszeit nach Bayern zurück, aber seine Reise war möglicherweise nicht so luxuriös wie ursprünglich angenommen.

Müller kam in einem Krankentransportflugzeug in München an und verließ das Flugzeug in voller medizinischer Peelingkleidung von Bild (aufgenommen von Tz

Thomas Müllers später Freitagabend gegen 23.35 Uhr landete am Münchner Flughafen. Der FC Bayern organisierte die Rückreise in einem Privatjet für den mit dem Coronavirus infizierten Angreifer. Der FCB-Star befand sich bereits auf dem Asphalt, den die Zollpolizei, mehrere Flughafenwagen und ein mobiles medizinisches Team erwarteten.

Nach Abschluss des Quarantäneprotokolls stieg Müller in einem weißen Anzug mit Überschuhen, Maske und Gesichtsschutz aus dem Flugzeug. Der Angreifer hatte sein Gepäck in einem großen Müllsack dabei. Vom Flugzeug ging Müller direkt zu einem wartenden Van, der ihn nach Hause brachte – wo Müller wahrscheinlich zuerst unter Quarantäne gestellt werden muss.

Um ehrlich zu sein, sah die Szene wie etwas aus ‘Outbreak’ aus. Zieljournalist Ronan Murphy hatte Spaß mit den Fotos:

Für den Sportdirektor des FC Bayern München, Hasan “Brazzo” Salihamidzic, war die gesamte Erfahrung lehrreich, da er sagte, er habe “viel” aus der Tortur gelernt.

“Das Gesundheitsamt hat Thomas nach seiner Landung in München getestet und ihn nach Hause begleitet, wo er seine Quarantäne fortsetzt”, sagte Salihamidzic.

Es ist sowohl für Müller als auch für Bayern München äußerst bedauerlich, dass er zu diesem Zeitpunkt der Saison positiv getestet hat, aber hoffentlich erholt sich Müller schnell und ist bald wieder auf dem Feld.

READ  Ich hasse es, es zu sagen, aber Großbritannien geht es gut. Auch Deutschland beneidet uns ... | Brexit

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close