Mittwoch, Februar 21, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...

Sorgen Sie für Ihre...

Weihnachten ist der Tag der Geschenke, ein Tag, an dem Wünsche wahr werden!...
StartTechnologieDer Hersteller schmuggelte...

Der Hersteller schmuggelte Trojaner in Millionen von Mobiltelefonen

Einer der Vorwürfe gegen die US-Regierung Huawei war, dass der Hersteller seine Benutzer erstellt Spion für die chinesische Regierung sollte. Diese Behauptung wurde nicht durch solide Beweise gestützt, aber die Auswirkungen für Huawei waren und sind enorm. Jetzt macht eine andere chinesische Handyfirma mit der Trojaner-Software Schlagzeilen. Aber diesmal ist die Situation sehr klar.

Der Smartphone-Hersteller verwendet Trojaner-Software

Der chinesische Hersteller Gionee ist in diesem Land noch weitgehend unbekannt. Derzeit sind jedoch Millionen von Gionee-Smartphones im Umlauf. Shenzhen Zhipu Technology Co. Ltd., eine Tochtergesellschaft von Gionee, nutzte diese Tatsache. Laut dem Portal cnBeta Zhipu Technology nutzte die App „Story Lock Screen“, um die Software „Dark Horse Program“ zwischen Dezember 2018 und Oktober 2019 auf zahlreiche Gionee-Smartphones zu schmuggeln. Mehr als 21,75 Millionen Handys waren betroffen – ohne Wissen der Benutzer. Der Trojaner kam über ein automatisches Update der Story Lock-App zu den Geräten und musste nicht einmal bestätigt werden.

Nach der geheimen Installation zeigte das Dark Horse-Programm den Benutzern unerwünschte Werbung. Auf diese Weise hätte Zhipu Technology insgesamt rund 3,52 Millionen Euro einbringen können. Es ist derzeit nicht bekannt, ob der Trojaner auch auf Benutzerdaten abzielt.

Gerichtsurteil: Manager sind schuldig

Nachdem der Betrug ans Licht kam, mussten vier Unternehmensleiter – Xu Li, Zhu Ying, Jia Zhengqiang und Pan Qi – vor einem chinesischen Gericht antworten. Sie wurden der illegalen Kontrolle des Computerinformationssystems für schuldig befunden und zu drei bis dreieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Darüber hinaus verhängte das Gericht eine Geldstrafe von jeweils etwas mehr als 25.000 Euro.

Continue reading

Wie man eine Mind Map für Projekte erfolgreich nutzt

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten klar und bildlich darzustellen. Man kann aus einer Mind Map viel für seine Projekte herausholen. Wir zeigen, wie. Vorbereitung: Sie können entweder auf Papier oder eine online...

Die besten Wandergebiete in den italienischen Alpen

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für Outdoor-Enthusiasten und Abenteurer gleichermaßen. Dieses weitläufige Gebiet erstreckt sich über die gesamte Landschaft und bietet eine Reihe beeindruckender Landschaften, charmanter Dörfer und eine Fülle von Outdoor-Aktivitäten,...

Die 5 Lösungen für beschädigte Schraubenköpfe

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie systematisch vorgehen, ist es fast garantiert, dass Sie nie wieder einen Schraubenkopf beim Anziehen oder Lösen des Befestigungselements beschädigen werden. Problem 1. Verwendung des falschen Einsatzes oder...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.