Top Nachrichten

COVID: Deutscher Spahn fordert 5 Millionen zusätzliche Impfungen | Nachrichten | DW

Der deutsche Gesundheitsminister hat am Samstag via Twitter dazu aufgerufen, mehr Menschen gegen das Coronavirus impfen zu lassen.

“65,7% (54,65 Millionen) aller Bundesbürger sind mindestens einmal geimpft, 61,2% (50,9 Millionen) haben vollen Impfschutz”, schrieb Jens Spahn. “Das ist gut – aber wir brauchen noch mindestens 5 Millionen weitere Impfungen für einen sicheren Herbst und Winter.”

Am Samstag meldete das RKI in Deutschland 10.835 Fälle innerhalb von 24 Stunden, gegenüber 10.303 eine Woche zuvor.

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland ist in den letzten Wochen stetig gestiegen und erreichte laut den am frühen Samstag veröffentlichten Zahlen 80,7 Fälle pro 100.000 Einwohner pro Woche. Zwischen Anfang Juni und Anfang August lag sie konstant unter 25.

“Die Impfquoten sind noch zu niedrig, um eine Überlastung des Gesundheitssystems zu verhindern”, sagte Spahn der Hannoversche Zeitung Zeitung. Er sagte, 90% der COVID-Patienten, die sich derzeit auf deutschen Intensivbetten befinden, seien nicht geimpft worden.

Ein deutscher Verband für Intensiv- und Notfallmedizin forderte in einer anderen Zeitung einen ähnlichen Aufruf und teilte dem… Augsburger General dass die Durchimpfungsrate “bis Oktober deutlich” erhöht werden soll.

Scholz wegen “Laborkaninchen”-Beruf kritisiert

Eine ähnliche Forderung nach weiteren Impfungen des SPD-Kanzlerkandidaten Olaf Scholz drohte am Samstag zu einem politischen Fußball zu werden, was ihm eine scharfe Rüge von seinem christdemokratischen Rivalen Armin Laschet und Gesundheitsminister Spahn, ebenfalls Mitglied der CDU von Angela Merkel, einbrachte.

Scholz, dessen SPD in Umfragen zu Lasten der CDU Wochen vor der Abstimmung eine schockierende Führung einnahm, sprach am Freitag in einem Interview im NRW-Nordrhein-Westfalen, um Ungeimpfte zum Vortritt zu bewegen.

READ  Deutschland zögert, auf Patentrechte für COVID-19-Impfstoffe zu verzichten: Berichte

“Fünfzig Millionen [Germans] sind jetzt schon zweimal geimpft”, sagt Scholz. “Wir waren alle Laborkaninchen für die Menschen, die bisher gewartet haben. Deshalb sage ich als einer dieser 50 Millionen: Es ist super gelaufen, bitte macht mit!”

Eine Grafik mit den jeweiligen Zustimmungswerten der aktuellen Deutschlandtrend-Umfrage der drei besten Kanzlerkandidaten Armin Laschet (CDU), Olaf Scholz (SPD) und Annalena Baerbock (Grüne).

Olaf Scholz von der SPD hat eine viel höhere Zustimmungsrate als seine beiden Hauptrivalen, aber seine linke Seite hat einen viel geringeren Vorsprung

Die Anspielung auf Tierversuche im Zusammenhang mit Impfungen erregte, wenn auch beschönigend, die Aufmerksamkeit führender Konservativer.

„Die Menschen in diesem Land sind keine Laborkaninchen“, sagte der CDU-Kandidat Armin Laschet am Samstag bei einer Veranstaltung in Potsdam vor Parteikollegen und forderte solche Äußerungen auf.

Auch Gesundheitsminister Spahn teilte einen Bericht mit einem Link zu den Kommentaren.

“Das ist wirklich Unsinn”, sagte Spahn. “Der Impfstoff ist zugelassen, sicher und wirksam. Eine solche Wortwahl ist eine offene Tür für diejenigen, die das Vertrauen mit Halbwahrheiten untergraben wollen. Die Impfung schützt und hat bereits Tausende von Leben gerettet.”

msh/dj (AFP, dpa, Reuters)

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close